FAQ

Hier haben Sie die Möglichkeit Antworten

auf häufig gestellte Fragen zu finden. 

Wählen Sie einfach eins der gelisteten Themen 

aus um zu den Fragen zu navigieren:

Über Uns

Als hochmoderner Infrastrukturanbieter steht die Glasfaser Direkt für nachhaltigen Glasfaserausbau in unterversorgten Gebieten. Wir sind als regionaler Telekommunikationsanbieter vor 20 Jahren gestartet und  decken heute bereits 25.000 Haushalte in 5 Bundesländern ab. Wir haben unseren gesamten Betrieb CO2 neutral ausgerichtet und tragen aktiv zum Klimaschutz bei, indem wir für jeden Neukunden mindestens einen Baum pflanzen.  

Wir schaffen die Basis für eine uneingeschränkte Vernetzung aller Lebensbereiche, indem wir für jeden Haushalt eine eigene Glasfaserleitung verlegen. Wir versorgen unsere Kunden mit dem besten Glasfasernetz bundesweit, nachhaltig und mit dem höchsten Qualitätsanspruch am Markt. Wir setzen auf einen vollintegrierten und flächendeckenden Ausbau, indem Gemeinden ganzheitlich an das hoch moderne Glasfasernetz angebunden und nachhaltig und langfristig versorgt werden.

Der Ausbau des Glasfasernetzes ist wie alle Infrastruktur-Projekte eine aufwändige und kostspielige Unternehmung und rentiert sich daher nur, wenn am Ende genügend Bürgerinnen und Bürger vor Ort dabei sind. Im Zeitraum der Nachfragebündelung sammelt die Glasfaser Direkt GmbH innerhalb eines potenziellen Ausbaugebietes das Interesse der Bürger an einem Glasfaseranschluss. Unterzeichnen ausreichend Haushalte die Absichtserklärung, nach dem Ausbau ans Glasfasernetz angeschlossen werden zu wollen, kann der Ausbau beginnen. Als besonderes Angebot erhalten alle Bürgerinnen und Bürger, die sich, während der Nachfragebündelung für einen Glasfaseranschluss der Glasfaser Direkt GmbH entscheiden, den Hausanschluss in Höhe von €1.790,- geschenkt.

Wird die Nachfragebündelung nicht erreicht, zieht Glasfaser Direkt  sich aus dem Ort zurück und kann das Netz nicht verlegen. Die eingereichten Verträge können nicht umgesetzt werden und Ihre Angaben werden aus unserem System gelöscht.

Wir sind als regionaler Telekommunikationsanbieter vor 20 Jahren gestartet und decken heute bereits 25.000 Haushalte in 5 Bundesländern ab. Über unseren Verfügbarkeitscheck können Sie ganz einfach feststellen, ob wir auch bei Ihnen vor Ort sind.

Glasfaser

Das Glasfaser-Netz überträgt Daten über Lichtsignale und transportiert damit gigantische  Datenmengen in Lichtgeschwindigkeit. Diese Art der Übertragung ist magnetischen Störungen gegenüber unempfindlich und nahezu beliebig erweiterbar. Das Beste: Das Glasfasernetz sichert nicht nur einen konstant schnellen Download, sondern erreicht Uploadgeschwindigkeiten in Gigabit-Bereich.

Sie wollen zu Hause das schnellstmögliche Internet? Das erhalten Sie über Ihren eigenen Glasfaser-Anschluss mit vollständiger Daten-Übertragung via Glasfaser – direkt bis in Ihr Haus.

  • 100% Glasfaser bietet Datentransfer im 1 Gbit/s: das ist 50x schneller als Ihre bisherige Leitung
  • Flüssiges Streamen von Musik, Filmen, Serien und TV
  • Ruckelfreie Videokonferenzen im Homeoffice Dank schneller Up- und Downloadrate
  • Gleichbleibende Leistung, unabhängig davon, wie viele Nutzer bei Ihnen im Haus oder in der Nachbarschaft gerade das Netz nutzen
  • Investition für das Eigenheim und Wertsteigerung Ihrer Immobilie

Zur Prüfung der Verfügbarkeit, klicken Sie einfach auf den folgenden Link und geben mit Hilfe der Auswahlfunktion Ihre Adresse ein: https://glasfaser-direkt.de/tarife/

Mit Hochdruck bauen wir unser Glasfaser-Netz in Deutschland  weiter aus. Wir informieren Sie schnellstmöglich. Tragen Sie sich hierfür einfach auf unseren Interessenten-Newsletter ein. Oder sind wir schon bei Ihnen in der Region, nur noch nicht vor Ihrer Tür? Dann informieren Sie sich gerne auf unserer regionalen Webseite zu den einzelnen Ausbaugebieten und tragen Sie sich hier in den entsprechenden Newsletter zu Ihrer Region ein.

Nein. Die Glasfaser selbst braucht keinen Strom. Aber die aktive Anschlusstechnik wird bei der Nutzung minimale Mengen an Strom verbrauchen.

Nein. Im Glasfaserkabel werden Signale durch Licht und nicht wie bei Kupferkabeln über elektrische Impulse übertragen. Ein elektromagnetisches Feld entsteht also nicht und somit auch keine schädliche Strahlung.

Kabelloses Surfen per WLAN verfälscht häufig die Messergebnisse von Speedtests (z.B. bei schlechtem WLAN-Empfang). Gerne stehen wir Ihnen bei der Optimierung Ihres WLANs beratend zur Seite. Neben der möglicherweise eingeschränkten WLAN-Verbindung können weitere Faktoren Einfluss auf die Geschwindigkeit und die damit verbundene Qualität haben, z.B.:

  • Ein Gerät im Netzwerk verursacht einen Konflikt. Um dies auszuschließen, schließen Sie bitte nur einen PC oder Laptop direkt an Ihre !Box an und schalten das WLAN während des Speedtests aus.
  • Auf dem PC oder Laptop ist ein Anti-Viren Programm/eine Firewall installiert, das/die die Performance einschränkt. Abhilfe schafft hier möglicherweise das temporäre Abschalten des Programms für den Speedtest. (Achtung: Der Rechner ist während dieser Zeit nicht gegen Viren geschützt.)
  • Die Leistung des PC/Laptop ist möglicherweise zu gering für aktuelle Anforderungen und erreicht deshalb die erwartete Geschwindigkeit nicht.

Hardware

Ja, Sie brauchen ein Glasfaserfähiges Modem. Bestandteil des Vertrages ist ein Genexis Glasfasermodem ( Statt des ONT kann auch ein Glasfaserrouter verwendet werden. Die Konfigurationsparameter für den Glasfaserrouter kommen dann von der Glasfaser Direkt. Auch viele gängigen andere Modelle sind hierfür kompatibel, könnten aber mitunter zu Leistungsverlust führen.

Ja, grundsätzlich ist dies möglich. Die Funktionsfähigkeit setzt allerdings die ordnungsgemäße und fachgerechte Installation des Routers und die selbstständige Aktivierung mit den von uns bereitgestellten Login-Daten voraus. Bitte achten Sie darauf, dass das Gerät die gebuchten Bandbreiten Ihres Anschlusses unterstützt. Für mögliche Einschränkungen übernehmen wir in diesem Fall keine Verantwortung, da auf den Router kein Zugriff durch uns besteht. Somit können wir unseren vollumfänglichen Support bei einem eigenen Router nicht gewährleisten.

Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit an, die AVM Fritz!Box 7530 oder die AVM Fritz!Box 7590 käuflich zu einem attraktiven Vorzugspreis zu erwerben. Hierzu können Sie bei der Buchung Ihres Wunschtarifes eines der Geräte auswählen.

Sollten Sie bereits Kunde sein, so können Sie ein Gerät nachträglich erwerben. Hierzu füllen Sie bitte das entsprechende Bestellformular unter Angabe Ihrer Kundennummer aus und lassen es uns zukommen.

Weitere Informationen finden sie unter: Unsere Tarife

Mit dem Erwerb einer AVM Fritz!Box beginnt Ihr gesetzlicher Gewährleistungsanspruch von 2 Jahren (§§ 433 ff BGB) ab dem Lieferdatum.

Bei Fragen zur Einrichtung von Zugangsdaten und SIP-Accounts stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Sollten Sie darüber hinaus Fragen zur individuellen Konfiguration Ihrer AVM Fritz!Box haben, so finden Sie in unserem Downloadbereich die entsprechenden Handbücher der AVM Fritz!Box 7530 und 7590. Darüber hinaus wenden Sie sich bitte an den AVM Support.

Ihre Hardware versenden wir rechtzeitig vor Ihrem Montage-Termin.

Vertrag

Im Rahmen der Vorvermarktungsphase erhalten Sie Ihren Anschluss kostenfrei. Wenn ausreichend Teilnehmer mitmachen, startet der Ausbau. Stoßen Sie erst später zum Glasfasernetz dazu, ist dieser Anschluss leider kostenpflichtig und es wird ein Hausanschlssgebühr in Höhe von 1.790, – € fällig. Seien Sie schnell, registrieren Sie sich heute und erhalten Sie Ihren Hausanschluss für 0,00 €. Für die Bereitstellung der Glasfaserdienste werden für Privatkunden einmalig 69,90 € berechnet.

Wir haben für jeden Kunden den passenden Tarif. Hier geht es zu unseren Privatkunden-Produkten.

Die Mindestvertragslaufzeit für GD Basis, GD Classic, GD Premium und GD Giga beträgt 24 Monate und verlängert sich auf unbefristete Zeit mit einer Kündigungsfrist von einem Monat. Weitere Informationen finden Sie in unseren AGB.

Unternehmen und Gewerbetreibenden stehen unsere Business-Produkte zur Verfügung. Bei mittleren  und großen Unternehmen sowie bei bestimmten technischen Anforderungen streben wir individuelle Kundenlösungen an. Nehmen Sie hierzu bitte Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gern.

Wenn Sie Ihre alten Telefonnummern behalten möchten, kündigen wir Ihren bestehenden Telefonvertrag. Sofern Sie über gesonderte Verträge, bspw. über einen bestehenden DSL- und/oder TV-Anschluss verfügen, bitten wir Sie, diese eigenverantwortlich zu kündigen.

Wenn Sie Ihre Telefonnummer über unseren Portierungsprozess mitnehmen, können Sie in diesem Rahmen auch Ihren Altvertrag kündigen lassen. Die nötigen Details regeln wir dann für Sie. Beziehen Sie Internet über einen anderen Anbieter oder wollen Ihre Rufnummer nicht portieren, kündigen Sie Ihren Altvertrag bitte selbstständig. Wenn sie nicht mehr in der Mindestvertragslaufzeit sind, können sie in der Regel nach neuem Telekommunikationsgesetz Ihren Anbieter nach einer Frist von 4 Wochen wechseln.

Bei einem Anbieterwechsel kommt es zu einer kurzen Unterbrechung Ihrer Dienste. Wir sind bestrebt, die Unterbrechung so kurz wie möglich zu halten. Gelingt die Umschaltung auf Ihren neuen Anbieter zum angekündigten Termin nicht und sind Sie länger als einen Kalendertag ohne Telekommunikationsversorgung, ist zunächst der bisherige Anbieter zur Weiterversorgung verpflichtet.

Teilen Sie uns Ihre neue Wohnanschrift so schnell wie möglich mit. Hierfür steht Ihnen in unserem Downloadbereich das Umzugs- und Änderungsformular zur Verfügung. Wir prüfen, ob wir Sie auch am neuen Wohnort versorgen können. Sollte dies der Fall sein, so werden wir Sie zeitnah zu den Bedingungen Ihres bestehenden Vertrages anschließen.

Telefonie

Die Telefonie wird über Voice Over IP übertragen. Am Router kann aber ein normales DECT Mobil Telefon für Zuhause angeschlossen werden. Bei Nutzung einer Fritz!Box bietet sich die Nutzung von Fritz! Telefonen an. In diesem Fall übernimmt die Fritz!Box die Funktion einer Zentrale.

Ja! Sie können Ihre bisherigen Rufnummern behalten, wenn Sie dies  wünschen.  Sie müssen lediglich den Portierungsantrag stellen.

Eine hundertprozentige Funktion Ihres Hausnotrufgerätes kann nicht gewährleistet werden, da dies
z. B. bei einem Stromausfall meistens nicht über eine eigene Energiequelle verfügt. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Notrufanbieter, ob dieser eine sog. „VoIP-Lösung“ anbietet oder alternativ Notrufe über das Mobilfunknetz ermöglicht.

Internet

Ja. Sie können innerhalb der ersten 12 Monate jederzeit und kostenfrei in einen höheren Tarif wechseln.

Wir arbeiten daran 😊

Sie können hierzu gerne über unser Kontaktformular auf unserer Website gehen: www.glasfaser-direkt.de/kontkat oder Sie schicken uns eine eMail an die info@glasfaser-direkt.de oder wenden Sie sich via unserer Service Hotline: 0221 71 82 82 82.  

 

Eigentum-, Miet- und Mehrfamilienhaus

In der Regel schließt Glasfaser Direkt Gebäude mit einem unterirdischen Pressverfahren an, so dass auf privatem Grund nur minimale Grabungsarbeiten notwendig sind. Meist bedarf es nur der Bohrung eines kleinen Kopflochs durch die Hauswand. Die notwendige Bohrung durch die Hauswand erfolgt i.d.R. vom Keller/Erdgeschoss aus. Abschließend wird die Hauseinführung wieder gas- und wasserdicht versiegelt.

Das hängt von der Größe Ihrer Wohneinheit ab. Bei kleineren Wohneinheiten wird vom Hausübergabepunkt (HÜP) durch einen vom Kunden bereitgestellten Leitungsweg (20 m bei einem Einfamilienhaus) die Glasfaser bis zum Glasfaser-Teilnehmeranschluss (GF-TA) gelegt. Der GF-TA sollte möglichst nah an Ihrem Router angebracht werden. Nur so wird sichergestellt, dass die von der Glasfaser Direkt GmbH stabile Leistung ohne Datenverlust sichergestellt wird. Bei größeren Wohneinheiten bedarf es einer umfangreicheren Installation, die durch Ihren Vermieter oder Ihre Hausverwaltung an einen Installateur vergeben wird.

Einen FTTH-Anschluss für Ihre Immobilie beauftragen Sie ganz einfach mit der Buchung eines Tarifes der Glasfaser Direkt. Damit geben Sie Glasfaser Direkt die Erlaubnis für die Verlegung des Kabels auf Ihrem Grundstück bis in Ihr Haus.

Sollte Ihr Mieter einen Glasfaseranschluss nutzen wollen, schließt er selbst den Vertrag mit der Glasfaser Direkt GmbH ab, nachdem er Sie von seinem Vorhaben informiert hat. Zieht der Mieter zu einem späteren Zeitpunkt wieder aus, bleibt der Glasfaseranschluss bestehen und Ihre Immobilie hat eine deutliche Wertsteigerung durch die neu geschaffene Glasfaserinfrastruktur erhalten.

Wenn Sie als Mieter den Glasfaseranschluss nutzen möchten, beauftragen Sie ein Glasfaserprodukt bei Glasfaser Direkt. Nach neuem Telekommunikationsgesetz haben Sie das Recht auf einen Glasfaseranschluss. Für die Installation des Glasfaseranschlusses notwendige Baumaßnahmen am Haus ist jedoch Voraussetzung, dass Sie den Eigentümer informiert haben. 

Zur Nutzung des Glasfaseranschlusses in einem Mehrfamilienhaus muss jede Wohneinheit, die den Glasfaseranschluss nutzen möchte, einen eigenen Vertrag abschließen.

Ja, dies ist sogar sinnvoll. Im Rahmen Ihres Bauprojektes können wir Sie direkt an das hochmoderne Glasfasernetz anschließen bzw. einen Anschluss vorbereiten. Im Idealfall erledigen Sie dies zusammen mit der Beantragung des Strom und Gasanschlusses. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen zur Bauprojektierung Mo – So 8.00 bis 20.00 unter der Telefonnummer + 49 (0) 221 71 82 82 82 

Rechnungen

Um Geld vom Konto eines Kunden einzuziehen, benötigen Sie ein SEPA-Lastschriftmandat. Das Mandat kann für einmalige oder wiederkehrende Zahlungen erteilt werden. Der Zahlungspflichtige füllt das Mandat aus und gibt seine IBAN und (wenn nötig) den BIC an. Bitte wenden sie sich an Ihr Kreditinstitut, dies wird ihnen sehr gerne hier weiterhelfen.

Gegen eine Gebühr von 2,90 € können Sie auch auf Rechnung zahlen.

Sie müssen erst dann für die Produkte von Glasfaser Direkt zahlen, wenn Sie auch die Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Die monatliche Rechnung wird ihnen digital zugestellt. Mittels des von Ihnen unterschriebenen SEPA-Lastschriftenmandats buchen wir den Rechnungsbetrag automatisch am Ende eines Monats von Ihrem Konto ab.